Fahrzeugbrand im Loibltunnel

Datum:
01.02.2020
 
Einsatzort:
Loibltunnel - B91
Alarm:

17:50 Uhr

 
Einsatzende:
21:00 Uhr
XXXXX XXXXXXXXXXXXXXX X XXXXXXXX XXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Im Einsatz:

 

Feuerwehr Unterbergen mit MZF und LFA-B Unimog
Feuerwehr Ferlach
Feuerwehr Kirschentheuer
Feuerwehren aus Slowenien
Polizei
Straßenvwerwaltung aus Österreich und Slowenien
Privates Abschleppunternehmen

Bericht
Heute wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Ferlach und Kirschentheuer zu einem PKW-Brand im Loibtunnel alarmiert. Zeitgleich wurden auch die Feuerwehren in Slowenien alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort war das Portal auf unserer Seite stark verraucht. Drei Atemschutztrupps der anwesenden Feuerwehren machten sich unverzüglich zu Fuss in den Tunnel auf. Die Kernaufgabe der Trupps bestand darin den Tunnel insbesondere die Notrufnischen nach Personen abzusuchen. Auf slowenischer Seite gelang es mit Tanklöschfahrzeuge in den Tunnel einzufahren, da der Wind den gesamten Rauch in nördliche Richtung blies. Die Personen aus dem Fahrzeug konnten sich zum Glück selbst aus dem Tunnel retten und auch sonst waren zu diesem Zeitpunkt keine Fahrzeuge bzw. Personen im Tunnel. Das Fahrzeug wurde im Anschluss von einem privaten Abschleppunternehmen aus dem Tunnel geborgen.

i
 
 
 
 
 
zurück