Bezirksübung 2010

Am 02.10.2010 fand im Bezirk Klagenurt Land eine großangelegte Bezirksübung statt. Neben allen Feuerwehren im Bezirk Klagenfuirt Land nahmen daran auch weitere Einsatzorganisationen aus Kärnten aber auch aus Slowenien teil.

Von den in Summe sechs Einsatzannahmen an diesem Tage stand unsere Feuerwehr bei insegsamt vier Einsatzszenarien im Übungseinsatz.

Bereits um 06:30 Uhr in der Früh erfolgte die erste Alarmierung vom Bereitschaftsraum bei der Firma Wernig in Unterbergen zu einem Verkehrsunfall im Loibltunnel. Es galt hierbei mehrere Verletzte in Zusammenarbeit mit dem RK aus den Unfallautos zu bergen und unter anderem auch einen Löscheinsatz bei einem brennenden Fahrzeug im Tunnel zu absolvieren. Wir standen mit unserem TLF-A 1000 bei dieser Übung im Einsatz.

Die nächsten beiden Einsatzszenarien erfolgten zeitgleich am Vormittag. Unser LFA-B Unimog übernahm die Einsatzleitung sowie den Einweiserdienst bei einer Fahrzeugbergung im Bereich Sapotnica. Währenddessen war unser MZF bei einer Suchaktion im Bereich vom Tscheppaschluchtparkplatz bis nach Unterloibl als Einsatzleitung im Einsatz.

Der große Übungsabschluss aus unserer Sicht erfolgte beim Waldbrand-Übungseinsatz beim Gasthof Sereinig im Bodental. Wir übernahmen die Einsatzleitung über mehr als 20 Feuerwehrfahrzeuge aus Kärnten und auch Slowenien, die im Löscheinsatz standen und mehrere hundert Meter Schlauchleitungen vom angrenzenden Bodenbach zur Einsatzstelle legen mussten. Wir standen bei diesen Szenario mit unserem MZF; TLF-A 1000 und LFA-B Unimog im Einsatz.

Die jeweiligen Nachbesprechungen sowie die Verpflegung der Einsatzkräfte erfolgte jeweils am TÜPL in Glainach. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen beteiligten Einsatzorganisationen für die tolle Zusammenarbeit, welche es uns ermöglichte die von uns geleiteten Übungen gemeinsam erfolgreich zu absolvieren.

Zum Bericht des ÖA-Teams BFKdo Klagenfurt Land
zurück