Rückblick auf den Übungsstart 2011

Am Sonntag den 27. März 2011 startete unsere Feuerwehr mit der Rüsthausauswinterung in die neue Übungssaison, da bereits am darauffolgende Montag die erste Übung abgehalten wurde.

Seither wurde einmal wöchentlich eine Übung abgehalten, bei denen unseren Kameraden das für den Einsatz notwendige Wissen vermittelt wird. In den ersten Übungen wurden vorrangig Themen der Grundausbildung aufgefrischt, auf denen der weitere Übungsbetrieb bis Anfang Oktober aufgebaut ist. So wurde neben einer Übung zur Abarbeitung eines Brandeinsatzes, zum Beispiel auch eine feuerwehrinterne Funkübung abgehalten und die Handhabung eines Feuerlöschers anhand der Bekämpfung eines Flüssigkeitbrandes wiederholt.

Einen der bisherigen Höhepunkte stellte unter anderem die Bezirksatemschutzübung am 30.04.2011 dar, welche erstmals in unserem Einsatzgebiet stattfand. Als Übungsobjekt diente das Bundesheergelände auf der Sapotnica. Jede Feuerwehr des Bezirkes absolvierte mit mindestens einem Atemschutztrupp diese Übung. Auf Grund dessen wurde es notwendig, dass unsere Feuerwehr den Lotsendienst übernahm und so das Bezirkskommando bei der logistischen Abarbeitung dieser Übung unterstützte. Bei dieser sehr gelungenen Übung, bei der es galt einen Löschangriff sowie eine Personenbergung zu absolvieren, beteiligten wir uns ebenfalls mit einem Atemschutztrupp.

Ebenso durften wir eine Abordnung der Feuerwehren des Bezirkes Klagenfurt Stadt begrüßen, welcher wir unser MZF inkl. Waldbrandpaket presentieren konnten.

Das Kommando wünscht auf diesen Weg allen Kameraden einen interessanten und vorallem unfallfreien Übungsbetrieb 2011.

Zu den Fotos
zurück