Großübung im Loibltunnel

Am Freitag den 12.04.2013 fand im Loibltunnel eine großangelegte Übung mit Einsatzkräften aus Kärnten und Slowenien statt. Die Übungsannahme war ein Verkehrsunfall im Tunnel in dem neben PKW’s auch ein Reisebus verwickelt war. Die große Anzahl der Verletzten war nur eine Herausforderung bei dieser Übung. Im Vordergrund standen ebenso die Zusammenarbeit und die Kommunikation unter den verschiedenen Einsatzorganisationen aus beiden Ländern.
Unsere Feuerwehr war auf Grund der örtlichen Zuständigkeit in der Einsatzleitung eingebunden sowie bei der Erstversorgung und Betreuung der vielen Verletzten gemeinsam mit dem Roten Kreuz.

Viele hochrangige Vertreter der Landespolitik und der teilnehmenden Einsatzorganisationen befanden sich unter den Übungsbeobachtern und konnte sich von der vorbildlichen Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte, die schließlich zu einem erfolgreichen Übungsabschluss führte, überzeugen.

LINKS:
Bericht auf orf.at

Fotobericht der Kleinen Zeitung

zurück