Wohnhausbrand in Unterbergen

An diesem Montag war die Übungsannahme ein Wohnhausbrand in Unterbergen. Nicht nur die hochsommerlichen Temperaturen sondern auch das Übungsszenario stellte mehrere Herausforderungen an alle Teilnehmer dieser Übung.
Im völlig verrauchten Obergeschoß des Gebäudes galt es mittels schweren Atemschutz eine Person und eine Gasflasche zu bergen.
Eine Person, die sich auf den Balkon des Gebäudes retten konnte, musste über eine Leiter in Sicherheit gebracht werden.
Zusätzlich musste die Löschwasserversorgung von einem Hydranten über eine weitere Wegstrecke hergestellt werden, um abschließend einen umfassenden Außenlöschangriff über unser Tanklöschfahrzeug durchzuführen.

Zu den Fotos
zurück