Atemschutzübung in Unterbergen

Heute veranstalteten wir eine Atemschutzübung in unserem Feuerwehrhaus. Als Übungsobjekt diente das Obergeschoß, welches völlig verraucht wurde. Da eine Belüftung der Räumlichkeiten auf Grund der Übungsannahme nicht möglich war, mussten unter diesen Umständen eine vermisste Person und zwei Gasflaschen geborgen werden.
Die Orientierung ohne bzw. mit stark eingeschränkter Sicht und das Auffinden von Objekten in dieser Umgebung konnte so von den Übungsteilnehmern für den Ernstfall geübt werden.

Zu den Fotos
zurück