Atemschutzleistungsprüfung in Bronze

Die Atemschutzleistungsprüfung in Bronze fand heuer am 28.09.2013 in der Landesfeuerwehrschule statt. Von den über 30 gemeldeten Atemschutztrupps aus ganz Kärnten stellte auch unsere Feuerwehr einen Trupp, der diese sehr anspruchsvolle Prüfung in Angriff nahm.

Die Prüfung ist in einen theoretischen Test sowie 4 praktischen Stationen aufgeteilt, die jede einzeln für sich bestanden werden müssen. Neben einem Zeitlimit darf auch eine maximale Fehlerpunktezahl pro Station nicht überschritten werden. Unser Atemschutztrupp startete bereits vor über einem Monat mit den Vorbereitungen für diese Prüfung und die unzähligen Übungsstunden haben sich auch ausgezahlt. Bei jeder Station konnte das Zeitlimit souverän eingehalten werden und von den insgesamt 84 erlaubten Fehlerpunkten mussten nur 11 Punkte in Anspruch genommen werden.

Im Rahmen der Ergebnisbekanntgabe wurde unserem Atemschutztrupp von Landesfeuerwehrkommandant Stellvertreter Hugo Irrasch das Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze verliehen.

zurück